Die Schuheinlage


Jurtin Systemeinlagen für den Alltag:

Mit den Systemeinlagen für den Alltag entlasten Sie den Bewegungs- und Stützapparat und können sich so schmerzfrei und ergonomisch korrekt bewegen. Während der milimetergenauen Anpassung der Einlagen in Entlastung wird das Fersenbein in die anatomisch korrekte Position gebracht und in der Einlage stabilisiert. Kniefehlbelastungen, Beckenschiefstand und andere Fehlstellungen des Bewegungsapparates können sich nun regulieren. Speziell für Frauen sind Jurtin Systemeinlagen auch zur Prophylaxe und Rückbildung von Hallux Valgus, Hammer- und Krallenzehen geeignet.

NEU: Jurtin Einlagen für Halbschuhe aus strapazierfähigem und kühlendem Material für den Sommer, wie z.B. Ballerinas und Sandalen und Schuhen mit flachen Sohlen

Jurtin Sporteinlagen:

Ambitionierte Hobbysportler, aber auch Hochleistungssportler belasten Ihre Füße überdurchschnittlich. Mit den medizinischen Sportschuheinlagen Marke Jurtin wird das Fersenbein perfekt gebettet, von hochreichenden Rändern der Sohle umschlossen.  Das Sprunggelenk wird während der Laufbewegung gestützt und geführt, der Vorfuß arbeitet jedoch dynamisch. Dadurch wird die Schrittenergie beim Auftreten optimiert. Diese Einlage wird aus besonders widerstands- und belastungsfähigem Material hergestellt.

Bei Belastung bietet die Jurtin medical® Systemeinlage durch ihre spezielle Ausgestaltung eine wirkungsvolle Stabilisierung des Fußes in einer achsengerecht korrigierten Fußposition.

Jurtin Kindereinlagen:

Einlagen für Kinder sollten prinzipiell erst nach dem 7. Lebensjahr in Anspruch genommen werden. Gerade bei jungen Einlagenträgern kann durch den frühzeitigen Eingriff eine schnelle und effektive Korrektur von Fussfehlstellungen vorgenommen werden. Da sich der Fuß in Länge, Breite und Knochendichte bis zum 18. Lebensjahr entwickelt, sollten Sie für Ihr Kind darauf achten, ca. alle 12 Monate die Einlagengröße zu wechseln und individuell neu anzupassen. Kinder sollten zu Hause möglichst barfuß und auf unebenem Untergrund laufen, um das Gewölbe und die Muskulatur des Fußes zu trainieren.

Erfahren Sie mehr unter:

Häufige Fragen

Was unterscheidet das Jurtin Schuheinlagensystem von anderen Systemeinlagen?

Im Gegensatz zu herkömmlichen Schuheinlagesystemen nehmen wir keinen Abdruck der Fehlstellungen in Schaumstoff oder ähnlichen Fixierstoffen. Vielmehr bringen wir Ihren Fuss in die unbelastete ursprüngliche Stellung, der orthopädisch korrekten Fussposition, mit einer speziellen Grifftechnik und nehmen erst dann den Abdruck Ihrer Fußsohle über ein spezielles Vakuumierverfahren.

Der Abdruck wird dann wiederum auf die Schuheinlage übertragen und Ihrer Schuhgröße angepasst. So kommen Sie wieder in die ursprüngliche ergonomische aufrechte gerade Körperhaltung.

Wie kann ich vor Ort bezahlen?

Sie bezahlen direkt im Anschluss unmittelbar nach Erstellung der medizinischen Schuheinlage in bar. Nach dem Beratungsgespräch wird Ihnen vorab der genaue Kostenpunkt genannt.

Wie lange hält eine Jurtin Medical Schuheinlage normalerweise?

Bei normalem Gehverhalten im alltäglichen Gebrauch haben Sie die Schuheinlagen ca 12 Monate. Nutzen Sie die Sporteinlagen, so sollten Sie ca. 600km einplanen, bevor ein Wechseln der Einlagen sinnvoll erscheint.

Werden Jurtin Schuheinlagen auch ausserhalb von Berlin und Brandenburg angefertigt?

Dazu sehen Sie bitte unsere aktuellen Tourdaten ein.

Welche Folgen hat eine Fehlstellung des Fußes auf meinen Körper?

Bei einer Fehlstellung des Stützdreiecks des Fußes tritt eine Ursache-Wirkungskette ein, die sich über den gesamten Bewegungsapparat aufwärts erstreckt und die Statik der Haltung in ihrer Gesamtheit verändert. So kann es zu einer Überbelastung des Meniskus im Bereich der Kniescheiben und zu vorzeitigem Verschleiß der Knorpel in den Kniegelenken kommen. Die Unterschenkelmuskulatur wird asymmetrisch überbelastet, wodurch die Muskelstränge verwringen.

Infolgedessen kann es zu einer Innenrotation des Schenkelhalses auf Hüfthöhe kommen, im Bereich des Beckens verlagern sich Uterus und Blase aus ihrer ursprünglichen Position. Die Lendenwirbelsäule kann instabil werden, im Bereich der Brustwirbelsäule kann es zu Bewegungseinschränkungen kommen. Weiterhin werden die Halsmuskeln überbeansprucht und im Bereich des Kopfes kommt es zu Fehlstellungen des Gebisses. Kurzum, es treten möglicherweise im gesamten Bewegungsapparat des Körpers Fehlstellungen und Überbelastungen auf, die die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen.

Brauche ich eine Überweisung durch den Facharzt oder ein Rezept?

Nein, die Erstellung der medizinischen Schuheinlagen Marke Jurtin werden privat bezahlt. Inzwischen bezuschussen private Krankenkassen oder von Fall zu Fall auch gesetzliche Krankenkassen diese Einlagenherstellung.